Retour à tous les Évènements

Credit Suisse – Schuldenaffäre Mosambik: Informationsveranstaltungen


Mosambik erhielt 2013 und 2014 Kredite von zwei Milliarden US-Dollar, davon rund die Hälfte von der Credit Suisse. Als 2016 dieses geheime Kreditgeschäft aufflog, musste das Land Bankrott erklären, mit einschneidenden Folgen für die Bevölkerung, wie Budgetkürzungen in Gesundheit und Bildung. Der Zyklon Idai hat die Situation nun weiter verschlimmert. Drei Referent*innen aus Mosambik berichten über die Hintergründe dieser Schuldenaffäre und diskutieren mit uns, wie die Bevölkerung Mosambiks von der Schweiz aus unterstützt werden kann. Die Veranstaltungen finden am 23., 24. und 25. April in Zürich, Basel und Bern statt.